Angebote zu "Sommer" (5 Treffer)

eBook Mein Sommer mit Kalaschnikow
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Taxifahrer Kalasch, kurz fuer Kalaschnikow, scheint all das zu sein, was der junge Harvard-Student nicht ist. Und doch freunden sie sich an - denn sie beide sind auf der Suche, befinden sich in einem Schwebezustand, fuehlen sich heimatlos. Doch waehrend

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 25.07.2017
Zum Angebot
Aciman, André: Mein Sommer mit Kalaschnikow
15,95 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Mein Sommer mit KalaschnikowBuchvon André AcimanEAN: 9783036956879Einband: GebundenSprache: DeutschSeiten: 333Masse: 190 x 126 x 25 mmAutor: André AcimanUebersetzung: Verena Kilchling

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 24.07.2017
Zum Angebot
Mein Sommer mit Kalaschnikow als Buch von André...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Sommer mit Kalaschnikow ab 22.99 EURO

Anbieter: eBook.de
Stand: 07.07.2017
Zum Angebot
Sex statt Sozialismus #2 - Kalaschnikow und Fri...
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zweiter Teil der 3-teiligen biografischen Dokumentation: Als noch keiner etwas von der Generation Golf gehört hatte, lebte die Generation Rebellion, 1968 und seine Nachfahren: AKW- und Friedensbewegung, Spontis, DKP und maoistische K-Gruppen. Sie verurteilten die amerikanischen Pershing-2-Raketen, begeisterten sich aber für die Freiheitskämpfer in Nicaragua. Wild wechselten sie ihre Beziehungskisten, doch sie protestierten gegen Porno. Adrian Geiges war damals Redakteur des linken Jugendmagazins Elan. Im zweiten Teil seines Buchs Sex statt Sozialismus erzählt er von dieser Zeit. Adrian Geiges ist der Sohn des Fotografen Leif Geiges. Er wuchs in Staufen im Breisgau auf. Als Jugendlicher schloss er sich der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) an und trat 1976 der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) bei. 1979 lebte er undercover für ein Jahr in der DDR, wo er auch in einer Kaderschmiede bei Berlin lernte und nach eigenen Angaben Berufsrevolutionär werden wollte. Nach dem Abitur fing er an, Publizistik, Politik und Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster zu studieren, brach das Studium allerdings nach ein paar Semestern ab und absolvierte eine Lehre als Groß- und Außenhandelskaufmann. Als DKP-Funktionär und Reporter der kommunistischen Jugendzeitschrift Elan konnte er die Sowjetunion, China, Vietnam, Kuba und Nicaragua bereisen. Ende der 1980er Jahre nahm er Abstand vom Kommunismus. Er lernte mehrere Monate lang an der Ruhr-Universität Bochum Russisch und arbeitete dann als Journalist ab 1990 für RTL Explosiv und Spiegel TV in Moskau und für einen anderen Auftraggeber später auch in New York City. Nach einem 1-jährigen Chinesisch-Kurs in China baute er als Geschäftsführer das Zeitschriftengeschäft von Bertelsmann in China mit auf. Vom Sommer 2004 bis 2008 war Adrian Geiges Asien-Korrespondent des Sterns in Peking. Ab 2009 gehört er zum Team von Stefan Aust in Hamburg, das eine neue Zeitschrift entwickelt und Dokumentarfilme produziert. Seit 2013 lebt Adrian Geiges in Rio de Janeiro, wo er als Korrespondent und Dokumentarfilmer u.a. für RTL und den WDR arbeitet. Adrian Geiges ist Autor verschiedener Bücher.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Acht helle Nächte
14,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich bin Clara - als sich ihm auf einer Weihnachtsparty eine faszinierende junge Frau mit diesem Satz vorstellt, ist es um den Erzähler geschehen. Wie aus dem Nichts steht sie vor ihm und schlägt ihn mit ihrer Schönheit, ihrem Temperament und ihrem klugen boshaften Witz in Bann. Augenblicklich weiß er, dass er diese Begegnung niemals vergessen wird. Im verschneiten New York nimmt eine spannungsgeladene Affäre ihren Lauf. Doch seine Gefühle für diese Unbekannte sind so plötzlich und so tief, dass er es nicht wagt, sie offen auszusprechen. Je öfter er Clara sieht, desto mehr wird ihm bewusst, dass ihm entweder unermessliches Glück bevorsteht oder ein schmerzlicher Verlust, der ihn zeichnen wird. André Aciman wurde 1951 in Alexandria, Ägypten, geboren. 1969 ließ er sich in New York nieder, wo er heute mit seiner Frau und seinen Kindern lebt. Aciman ist Romanautor, Essayist und Dozent für Vergleichende Literaturwissenschaft. Er gehört zu den führenden Proust-Spezialisten. Auf Deutsch liegen seine autobiografischen Bücher »Damals in Alexandria« und »Hauptstädte der Erinnerung« vor sowie seine Romane »Ruf mich bei deinem Namen« (2008) und »Acht helle Nächte« (2010) und »Mein Sommer mit Kalaschnikow« (2014), die bei Kein & Aber erschienen sind.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot