Angebote zu "Reise" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Reise Know-How KulturSchock Tuareg
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reihe KulturSchock von Reise Know-How - ausgezeichnet von der Internationalen Tourismusbörse 2010 mit dem Preis Besondere Reiseführer-Reihe! Um die Wüstenritter der Zentralsahara ranken sich viele Mythen, die auf einer ruhmreichen Vergangenheit und europäischen Einflüssen beruhen. Die Gegenwart der Tuareg ist indes von umfassendem Wandel geprägt, der Werte und Wirtschaft ebenso betrifft wie Politik und Umwelt. Dürren und Rebellion prägten die Nomadenkultur genauso wie moderne Technologie und Tourismus. Wie bewältigen diese Menschen am Rande des Sahel die Gratwanderung zwischen Kamel und Toyota, zwischen Schwert und Kalaschnikow, zwischen Ziegen und Touristen? Dieses Buch ist eine Spurensuche nach dem Aufbruch einer idealisierten, traditionsgeprägten Kultur ins 21. Jahrhundert. Aus dem Inhalt von KulturSchock Tuareg: - Mythos Blauer Ritter - Traum und Wirklichkeit - Hirten und Gärtner - Überlebenstechniken - Assahk - die wahren Werte des echten Tuareg - Salzkarawane - der beinharte Marathon - Silberschmuck und Lederwaren - Timbuktu und Ghadames - Weltkulturerbe - Das Teeritual - süß wie die Liebe, bitter wie das Leben, sanft wie der Tod - Aberglaube: Strategien gegen Hexen und Teufel, Werwölfe und Dämonen - Rebellion in Mali und Niger gegen Zentralstaat, Tradition und Verlorenheit - Ishomars - der Wandel von Gadhaffis Söldnern zu freundlichen Touristenführern - Überfälle und Entführungen - sind Reisen in die Sahara noch sicher? Wie kann man Menschen mit fremder Lebensweise besser verstehen? Antworten darauf suchte Harald A. Friedl (Jg. 1968) zunächst im Studium (Rechte, Philosophie und Politologie in Graz, Ethnologie und Soziologie in Frankreich). Doch richtig zu verstehen begann er erst dank seiner Saharareisen per Autostopp. Dabei prägten ihn besonders die Begegnungen mit den Tuareg. 1992 ließ er sich in den USA zum Kultur- und Abenteuer-Reiseleiter ausbilden, führte Touren rund um die Welt mit Schwerpunkt Sahara und Orient und arbeitete als Journalist im Bereich Tourismus und Entwicklung. Aus einer Reise in das vom Krieg erschütterte Aïr-Massiv entstand 1999 ein langjähriges Forschungs- und Entwicklungsprojekt in Agadez und im Aïr mit dem Ziel einer nachhaltigen Tourismusentwicklung. Dabei heiratete er in Timia seine Grazer Gefährtin Christiane nach Tuareg-Ritual. Die Erfahrungen dieser Forschung flossen in den Band Respektvoll reisen ein. Heute lehrt der Autor Tourismussoziologie und -ethik am Studiengang Gesundheitsmanagement im Tourismus an der Fachhochschule JOANNEUM in Bad Gleichenberg. In seiner Freizeit trainiert er für die gemeinsame Saharaexpedition mit seinem Sohn Alexander ... in der Sandkiste.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Reise Know-How KulturSchock Tuareg
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reihe KulturSchock von Reise Know-How - ausgezeichnet von der Internationalen Tourismusbörse 2010 mit dem Preis Besondere Reiseführer-Reihe! Um die Wüstenritter der Zentralsahara ranken sich viele Mythen, die auf einer ruhmreichen Vergangenheit und europäischen Einflüssen beruhen. Die Gegenwart der Tuareg ist indes von umfassendem Wandel geprägt, der Werte und Wirtschaft ebenso betrifft wie Politik und Umwelt. Dürren und Rebellion prägten die Nomadenkultur genauso wie moderne Technologie und Tourismus. Wie bewältigen diese Menschen am Rande des Sahel die Gratwanderung zwischen Kamel und Toyota, zwischen Schwert und Kalaschnikow, zwischen Ziegen und Touristen? Dieses Buch ist eine Spurensuche nach dem Aufbruch einer idealisierten, traditionsgeprägten Kultur ins 21. Jahrhundert. Aus dem Inhalt von KulturSchock Tuareg: - Mythos Blauer Ritter - Traum und Wirklichkeit - Hirten und Gärtner - Überlebenstechniken - Assahk - die wahren Werte des echten Tuareg - Salzkarawane - der beinharte Marathon - Silberschmuck und Lederwaren - Timbuktu und Ghadames - Weltkulturerbe - Das Teeritual - süß wie die Liebe, bitter wie das Leben, sanft wie der Tod - Aberglaube: Strategien gegen Hexen und Teufel, Werwölfe und Dämonen - Rebellion in Mali und Niger gegen Zentralstaat, Tradition und Verlorenheit - Ishomars - der Wandel von Gadhaffis Söldnern zu freundlichen Touristenführern - Überfälle und Entführungen - sind Reisen in die Sahara noch sicher? Wie kann man Menschen mit fremder Lebensweise besser verstehen? Antworten darauf suchte Harald A. Friedl (Jg. 1968) zunächst im Studium (Rechte, Philosophie und Politologie in Graz, Ethnologie und Soziologie in Frankreich). Doch richtig zu verstehen begann er erst dank seiner Saharareisen per Autostopp. Dabei prägten ihn besonders die Begegnungen mit den Tuareg. 1992 ließ er sich in den USA zum Kultur- und Abenteuer-Reiseleiter ausbilden, führte Touren rund um die Welt mit Schwerpunkt Sahara und Orient und arbeitete als Journalist im Bereich Tourismus und Entwicklung. Aus einer Reise in das vom Krieg erschütterte Aïr-Massiv entstand 1999 ein langjähriges Forschungs- und Entwicklungsprojekt in Agadez und im Aïr mit dem Ziel einer nachhaltigen Tourismusentwicklung. Dabei heiratete er in Timia seine Grazer Gefährtin Christiane nach Tuareg-Ritual. Die Erfahrungen dieser Forschung flossen in den Band Respektvoll reisen ein. Heute lehrt der Autor Tourismussoziologie und -ethik am Studiengang Gesundheitsmanagement im Tourismus an der Fachhochschule JOANNEUM in Bad Gleichenberg. In seiner Freizeit trainiert er für die gemeinsame Saharaexpedition mit seinem Sohn Alexander ... in der Sandkiste.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das Technikbuch
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kommen Sie mit auf eine Reise durch die Welt der Technik! 250 Meilensteine markieren die Geschichte technischer Erfindungen und Errungenschaften von der Steinzeit bis in die Gegenwart. Auch ein neugieriger Blick in die Zukunft darf nicht fehlen. Das vorliegende Buch beginnt bei den ersten von Menschen gemachten Werkzeugen und verfolgt danach zügig die weitere technische Entwicklung, nicht zuletzt um zu zeigen, in welch schwindelerregendem Tempo sich unsere Welt durch Technik verändert. Der Autor schaut mit Laserblick auf unterschiedlichste Erfindungen wie Pfeil und Bogen, das Empire State Building, die Deltawerke, die Tunnelbohrmaschine, die Trans-Alaska-Pipeline oder auf das selbstfahrende Auto und den 3D-Drucker. Zugleich präsentiert der Autor berühmte Erfinder wie Thomas Edison, Albert Einstein, Gottlieb Daimler, Michail Kalaschnikow, Zero Saarinen und Steve Jobs, die diese Meilensteine ermöglicht haben. Mit ansteckender Begeisterung lädt der Autor dazu ein, ihn in die faszinierende Welt der Technik zu begleiten. Immerhin hat sie einen enormen Einfluss auf unser alltägliches Leben, aus dem sie nicht mehr wegzudenken ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Eine Welt voller Wunder und rein gar nichts zu ...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Maya und Alex Rubin haben vor acht Jahren ein Baby aus Montana adoptiert. Jetzt zeigt der kleine Max seltsame Verhaltensweisen - sammelt Beutel voller Gras, steigt in einen Überlandbus, um Kiesel in einem an der Staatsgrenze gelegenen Bachbett zu zählen, und versucht, mit Tieren zu sprechen. Maya deutet dies als Signal, dass der Vorstadtjunge Max sich unbewusst zu seiner biologischen Heimat zurücksehnt. In ihrer Rolle als Adoptivmutter ohnehin verunsichert, beginnt Maya daran zu zweifeln, ob sie dem Jungen auch wirklich das geben kann, was er braucht. Und hat Angst, dass sie als Familie vielleicht niemals glücklich werden können. Um der Wahrheit ins Gesicht zu blicken, unternimmt die Familie Rubin eine Reise in den Nordwesten der USA, ins endlose Grasland der Prärie. Doch der Ausgang dieses Roadtrips ist himmelweit von dem entfernt, was Maya befürchtet hat. Ein charmanter und leichtfüßig erzählter Familienroman über kulturelle Identität, Zugehörigkeitsgefühl und das, was eine Familie - jenseits gemeinsamer Gene - wirklich ausmacht. Boris Fishman wurde 1979 in Minsk geboren und kam mit neun Jahren nach Amerika. Er lebt in New York und ist Redaktionsmitglied des New Yorker. Mit Wodka Kalaschnikow gab er bereits eine Kurzgeschichtensammlung heraus, bevor 2015 sein hochgelobter Debütroman Der Biograf von Brooklyn bei Blessing erschien.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Abenteuer über´m Tellerrand,
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sabine und Götz Wiegand zieht es - ´´mit Schlafsack, Seil und Suppenkelle´´ - seit vielen Jahren hinaus in die Welt. Jede Reise ist ein Abenteuer. Ob beim Bergsteigen im Himalaya, beim Klettern in der Sächsischen Schweiz oder beim Wandern durch den Dschungel Südamerikas - immer entdecken sie Neues, erleben emotionale oder lustige Momente und nicht alltägliche Situationen, die sie in ihren Geschichten festgehalten haben - wie z. B. Sabine kleine Orang-Utans durch den Urwald spazieren führte, Micha mit den Zähnen klapperte oder Götz in dunklen Hinterzimmern mehrere Stunden Auge in Auge mit einer Kalaschnikow zubrachte. Meistens ausgerüstet mit Zelt und Schlafsack, sind sie ganz nahe dran am jeweiligen Land und dessen Bewohnern. So entstehen auch die großartigen Bilder, die vom Leben der Menschen und einzigartigen Landschaften erzählen. Unterwegs wird selbst gekocht mit dem, was die Natur bietet - wie dem selbst gefangenen Fisch in Südamerika oder den gesammelten Kräutern und Pilzen in Finnland. So sind viele neue Rezepte entstanden und ebenso viele haben sich die beiden abgeschaut, beim gemeinsamen Kochen mit den Einheimischen. Ob der triefend süße Martabak aus Sumatra, der brennende Feuertopf aus Sezuan oder die einfache Brennnesselsuppe aus den Höhenlagen des Himalaya - die mitgebrachten Rezepte machen Appetit und Lust zum Nachkochen. Wer von all dem inspiriert wird und selbst auf Reisen gehen möchte, bekommt Tipps, welche besonderen Orte man sich unbedingt ansehen sollte, wo man gut übernachten oder wie man in China den Führerschein machen kann ... ´´Nach vielen Wochen des Reisens und Bergsteigens kehren wir nach Hause zurück, den Kopf voller Geschichten, Rezepte und Abenteuer ... und wollen unser Erlebtes mit Euch teilen.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot